Über uns

Unsere Almhütte wurde 1807 erbaut und 1904 von den Urgroßeltern Johann und Maria Kaiser erworben.

Seit 1997 bewirtschaften wir die Finkalm mit viel Ehrgeiz, mit Liebe zur Natur und den Tieren, damit wir uns selbst, sowie die Gäste sich daran erfreuen können. Im Jahre 2000 errichteten wir für den Gästebetrieb ein kleines, gemütliches Nebengebäude mit Kachelofen, um auch bei schlechtem Wetter unseren Tagesgästen Platz bieten zu können. Im Herbst 2014 wurde das alte Stallgebäude aus dem Jahre 1867 abgerissen und durch ein zeitgemäßes ersetzt. Zugleich errichteten wir ein Wirtschaftsgebäude mit moderner Milchkammer und Käserei um uns die Milchverarbeitung wesentlich zu erleichtern.

Alm des Jahres 2010 - Finkalm
Seehöhe 1.385m

Das Untersulzbachtal liegt im Nationalpark Hohe Tauern, mit Blick auf den Klein- und Großvenediger.

Die Finkalm (Tagesausflugsziel - keine Übernachtungsmöglichkeit) umfasst 285 ha Land ...
im Sommer weiden hier 30 Milchkühe und 15 Jungrinder. 

Die hochwertige Almmilch wird von uns täglich ...
zu Butter, Pinzgauer Käse, Joghurt und Buttermilch verarbeitet.
Die anfallende Molke wird an unsere ...
freilaufenden, "glücklichen" Almschweine verfüttert. 
Geräucherter Speck und verschiedene Schnäpse ...
werden ebenso von uns hergestellt. Besonders empfehlen möchten wir unseren Zirbenschnaps, der mit den Zapfen der Zirbenbäume angesetzt wird. 

 

Unsere selbsterzeugten Produkte kann man auch gerne bei uns verkosten und mitnehmen!

FinkalmNeukirchen1920